Du bist hier:   Startseite > Biografien > Jacqueline Govaert

Jacqueline Govaert

Jacqueline Govaert wurde am 20. April 1982 in Kaatsheuvel geboren. Sie ist die heimliche "Anführerin" der Band. Jacqueline spielt Piano und singt alle Songs. Seit sie zu ihrem 10. Geburtstag ein Piano geschenkt bekommen hat, schreibt sie an eigenen Texten. Diese sind ausschließlich in Englisch. Sie hat nur einige wenige Male versucht, einen niederländischen Text zu schreiben und diese Versuche scheiterten.

Jacqueline hat einen jüngeren Bruder mit Namen Onno und eine jüngere Schwester namens Anne, die bei Krezip Gitarre spielt. Beide leben in ihrem Elternhaus in Tilburg und Jacqueline studiert an der Rock Akademie in Tilburg.




Ihre Lieblingsbands und -sänger/innen sind Fiona Apple, Erykah Badu, Nikka Costa, Madonna und die Beatles. Ihre Lieblings-CDs sind "Paradise in me" von K's Choice, "When the Pawn" von Fiona Apple und "Everybody got their something" von Nikka Costa.

Jacquelines Micro ist ein Shure Beta 87, ihr Flügel ist von Hoffman & Kuhne 1930 und ihr Piano ein Yamaha P200. Den Flügel spielt sie zu Hause und das Yamaha P200 spielt auf der Bühne.

Zu ihrem 18. Geburtstag wünschte sich Jacqueline nur Geld, um sich ein ordentliches Mikrofon kaufen zu können. Sie entschied sich dabei für ein Shure SM 58. Ihr jetziges Micro, das Shure Beta 87, ist aber noch um einiges besser.